gco_090_edited_edited.jpg

Das Grand Central Orchestra

 

Die Gründung des Grand Central Orchestra im Jahr 2006 basiert auf einer in Köln lange gepflegten Bigband-Tradition die sich seit den 50er und 60er Jahren aus der Jazz- und Swing-Szene entwickelt und sich in allen nachfolgenden Generationen der Jazzmusiker in Köln fortgesetzt hat.

Neben der weit über Köln hinaus bekannten WDR-Bigband die seit den späten 1970er Jahren in ihrer heute bestehenden Form den Bigbandjazz in Köln maßgeblich prägt, hat sich seit den 1990er Jahren darüber hinaus eine äußerst lebendige Bigband-Szene etabliert.

 

Für Jazzmusiker in Köln gibt es neben den berufsmäßig ausgeführten Tätigkeiten wenig Gelegenheit zur künstlerischen Entfaltung in größeren Orchestern da diese in der heutigen Zeit schlichtweg zu teuer geworden sind. Das Grand Central Orchestra gehört daher zur freien Jazz-Szene und schließt genau dort an indem es seine Konzerte in Eigenleistung mit der größtmöglichen künstlerischen Freiheit absolviert.

Hierzu dient es den Musikern gleichermaßen zum musikalischen Ideenaustausch als das das Orchester mittlerweile auch einen hohen Stellenwert in der Nachwuchsförderung eingenommen hat.

Die Studierenden der Musikhochschule und deren Absolventen machen hier häufig ihre ersten Schritte im konzertanten Umfeld von Köln und lernen so gleichzeitig viele Musiker aus der Jazzszene kennen.

 

Die Konzertgestaltung selbst erfolgt aus dem was die Jazzszene hier zu bieten hat:

Alle Musiker, Arrangeure und Orchesterleiter kommen aus dem gemeinsamen musikalischen Umfeld und dem weiteren Netzwerk. Gäste werden eingeladen um ihre Musik im nicht-kommerziellen Zusammenhang einem öffentlichen Publikum in Köln präsentieren zu können.

So haben wir seit Gründung des Grand Central Orchestra Konzerte mit außergewöhnlichen Gästen wie Hiram Bullock, Rob Horsting, Dave Horler, Nigel Hitchcock, Heiner Wiberny, Tini Thomsen, Konrad Koselleck und vielen weiteren gespielt.

Die Konzerte sind ausschließlich Ausdrucksform der künstlerischen Entfaltung der Musiker im Zusammenspiel mit dem damit verbundenen Austausch rund um die Musik.

So sind unsere Veranstaltungen auch regelmäßiger musikalischer Stammtisch im Netzwerk der Musikszene.

© 2021 by Torsten Thomas

  • Schwarz YouTube Icon
  • Soundcloud - Schwarzer Kreis
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon